St. Luzi-Schiessen

St. Luzi-Schiessen 2021

Liebe Schützenkameradinnen
Liebe Schützenkameraden

Die Schützengesellschaft der Stadt Chur freut sich, Schützinnen und Schützen von nah und fern zum 47. ST. LUZI-SCHIESSEN einladen zu dürfen. Wir danken zugleich allen Schützen/innen, die unseren Anlass jedes Jahr wieder besuchen und heissen auch neue Schützenkameraden/innen zu unserem traditionellen Schiessen herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, wünschen allen Teilnehmern einen guten Aufenthalt in Chur.

Für das Organisations
St. Luzi-Schiessen
Florin Gruber, OK-Präsident



Post-Adresse
Stephan Lehmann
Roterturmstrasse 17
7000 Chur
e-Mail

 

Termine

23.04.2021: 16.30 bis 19.30 Uhr

24.04.2021: 09.00 bis 12.00 Uhr

25.04.2021: 09.00 bis 12.00 Uhr

Ersatz-Termine

29.10.2021: 16:30 bis 19:30 Uhr

30.10.2021: 09:00 bis 12:00 Uhr

31.10.2021: 09:00 bis 12:00 Uhr

Schiessplan

300 Meter
Sportgewehre G300
Stgw 57-03
Stgw 90, Stgw 57-02, Karabiner
Gruppen zu 6 Schützinnen/Schützen
50 Meter
Randfeuerpistolen (RF)
Ordonnanzpistolen (OP)

25 Meter
Randfeuerpistolen (RF) Zentralfeuerpistolen (CF)
Ordonnanzpistolen (OP)

300 / 50 / 25 Meter
Festsiegerin / Festsieger

Schiessplatz
Rossboden, Chur

Schiesszeiten
Freitag, 23. April 16.30 bis 19.30 Uhr
Samstag, 24. April 09.00 bis 12.00 Uhr
Sonntag, 25. April 09.00 bis 12.00 Uhr

Schalteröffnung
30 Min. vor Schiessbeginn

Für das Organisationskomitee
St. Luzi-Schiessen
Florin Gruber, OK-Präsident
OK-Präsident Gruber Florin
Finanzen Michels Susanna
Sekretariat / Logistik Solèr Urs
Auswertung / EDV Lehmann Stephan
Inserenten / Medien Dumoulin Leo
Ressort 300 m Gradolf Paul
Ressort 50 / 25 m Semadeni Sergio

Allgemeine Bestimmungen Gewehr 300m / Pistole 50/25m
Vorschriften Der Anlass unterliegt den Regeln für das Sportliche Schiessen (RSpS /
1.10.4024.d) des SSV sowie sämtlichen Vorschriften, Reglementen, Weisungen, Ausführungsbestimmungen (AFB) und Hilfsmittel-verzeichnissen von SSV, VBS, SAT, USS und KVS.
Obenerwähnte Vorschriften regeln alle im Schiessplan nicht explizit aufgeführten Positionen und stehen in der Schiessanlage zur Verfügung. Diese sind vom Organisator jederzeit anzuwenden.

Alterskategorien
Junioren U17 10 - 16 Jahre 2011 - 2005
Junioren U21 17 - 20 Jahre 2004 - 2001
Elite E 21 - 45 Jahre 2000 - 1976
Senioren S 46 - 59 Jahre 1975 - 1962
Veteranen V 60 - 69 Jahre 1961 - 1952
Seniorveteranen SV ab 70 Jahre 1951 und älter
Teilnahmeberechtigung Es können nur lizenzierte Vereinsmitglieder und nur mit einem Verein pro Distanz teilnehmen. Der Teilnehmende kann jeweils nur in einer Kategorie schiessen.

Munition
Es darf nur die vom Organisator abgegebene Ordonnanzmunition verwendet werden. Die Hülsen bleiben deren Eigentum.

Sportgeräte-Kontrolle
Gewehre
Die Sportgeräte sind offen, d.h. nicht in Behältnissen in und aus der Schiessanlage zu bringen; eine Eingangskontrolle überprüft das Einhalten der Sicherheitsregeln gemäss RSpS Art. 1 TR
Nach dem Schiessen haben die Teilnehmenden die Gewehre zu entladen, und zur Entladekontrolle vorzuweisen.
Sportgeräte-Kontrolle
Pistole/Revolver
Die Sportgeräte sind entladen in geeigneten Behältnissen zu transportieren und dürfen erst auf der Ladebank ausgepackt werden.
Nach dem Schiessen haben die Teilnehmenden die Pistole/Revolver zu entladen, zur Entladekontrolle vorzuweisen und auf der Ladebank in das Behältnis einzupacken.

Absenden
Es findet kein Absenden statt. Die Resultate werden im Internet unter www.sg-chur.ch veröffentlicht.
Haftung
Der Organisator übernimmt keine Haftung für Sportgeräte und Gegenstände.
Versicherung
Alle Teilnehmenden sind nach den Bestimmungen der USS versichert.
Die Versicherten verzichten gegenüber dem Organisator auf weitere Ansprüche.
Beschwerderecht
Allfällige Proteste diesen Anlass betreffend werden vom Organisator sofort behandelt und erledigt. Vorbehalten bleibt das Rekursrecht an die Disziplinarkommission des SSV (Reg-Nr. 1.31.00 vom 19. April 2013).

S C H I E S S P L A N Gewehr 300 m
Stich: St. Luzi 300 m

Sportgeräte Kat. A: Sportgewehre G300
Kat. D: Stwg 57-03
Kat. E: Stwg 90, Stgw 57-02, Karabiner

Scheibe A 10
Schiessprogramm 4 Probeschüsse, obligatorisch (müssen vor dem Programm geschossen werden)
6 Schüsse Einzelfeuer
4 Schüsse Serie, ohne Zeitbeschränkung, am Schluss gezeigt

Stellungen Freigewehr nicht liegend
Standardgewehr und Karabiner liegend frei
Ordonnanzgewehre ab Zweibeinstütze
Veteranen und Seniorveteranen dürfen mit dem Karabiner liegend
aufgelegt oder mit dem Freigewehr liegend frei schiessen.

Rangeur Durch Einlegen des Standblattes

Teilnahmekosten Einzel CHF. 24.00 inkl. Probeschüsse, Munition und Abgaben
(CHF 14.25 Kontrollgeld, CHF 4.90 Munition, CHF 4.85 übrige Kosten,
Junioren CHF. 19.00 (CHF 9.25 Kontrollgeld, CHF 4.90 Munition, CHF 4.85 übrige Kosten,

Auszeichnungen Kranzkarte BSV CHF 10.00 oder Naturalgabe Wert CHF 10.00
Kat. A Kat. D Kat. E
E / S 91 Punkte 86 Punkte 83 Punkte
U21 / V 89 Punkte 84 Punkte 81 Punkte
U17 / SV 88 Punkte 83 Punkte 80 Punkte

Rangordnung
Für die Einzelrangierung entscheiden bei Punktgleichheit der Tiefschuss
der Serie in 100er Wertung, dann das Alter.

Gabensatz
Mindestens 60 % des Doppelgeldes.

Spezialgaben Kat. A/D/E
1. Rg. Prämienkarte CHF. 30.-
2. Rg. Prämienkarte CHF. 20.-
3. Rg. Prämienkarte CHF. 10.-
Ev. weitere Gaben

Bestimmungen
Während dem Anlass nicht bezogene Auszeichnungen verfallen zu Gunsten des Organisators.
Auszahlungsstich 300 m (darf erst nach dem Stich „St. Luzi“ geschossen werden)

Sportgeräte Kat. A: Sportgewehre G300
Kat. D: Stgw 57-03
Kat. E: Stgw 90, Stgw 57-02, Karabiner

Scheibe A 100
Teilnahmeberechtigung Es sind nur die Teilnehmer des Stichs «St. Luzi» zugelassen.
Schiessprogramm 6 Einzelschüsse

Stellungen Siehe Stich St. Luzi 300m
Teilnahmekosten Einzel CHF. 19.00 inkl. Munition
(CHF 14.90 Doppelgeld, CHF 2.00 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 2.10 Munition).

Auszahlungen
sofortige Barauszahlung

Auszahlungslimiten 300m
Punkte Kat. A Kat. D Kat. E
581 – 600 CHF. 60.- CHF. 70.- CHF. 80.-
565 – 580 CHF. 40.- CHF. 50.- CHF. 60.-
550 – 564 CHF. 20.- CHF. 30.- CHF. 40.-
535 – 549 CHF. 10.- CHF. 15.- CHF. 25.-
520 – 534 CHF. 5.- CHF. 10.- CHF. 15.-
505 – 519 --- CHF. 8.- CHF. 10.-
491 – 504 --- CHF. 5.- CHF. 8.-
475 – 490 --- --- CHF. 5.-

Nachzahlungen
Erreicht die sofortige Barauszahlung weniger als 60 Prozent des Doppelgeldes, wird der gesamte Differenzbetrag bis zum Erreichen
der Gabenquote von 60 Prozent, dem Stich St. Luzi zugewiesen.

Bestimmungen
Während dem Anlass nicht bezogene Auszahlungen verfallen zu Gunsten des Organisators.

S C H I E S S P L A N Pistole 50 / 25 m
Stich: St. Luzi 50 m

Sportgeräte Randfeuerpistolen (RF)
Ordonnanzpistolen (OP)

Scheibe P 10, 1 m
Schiessprogramm 4 Schüsse Probe
6 Schüsse Einzelfeuer
4 Schüsse Serie, ohne Zeitbeschränkung, am Schluss gezeigt.

Rangeur Durch Einlegen des Standblattes.

Teilnahmekosten
CHF. 24.00, U17/U21 CHF. 19.00 mit Munition
(OP: CHF 14.00 Kontrollgeld, CHF 5.10 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 4.90 Munition).
CHF. 21.00, U17/U21 CHF. 16.00 exkl. Munition.
(RF: CHF 14.00 Kontrollgeld, CHF 5.60 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 1.40 Sportbeitrag)

Auszeichnungen
Kranzkarte BSV CHF 10.00 oder Naturalgabe Wert CHF 10.00

RF (OP)
E / S 86 Punkte 84 Punkte
U21 / V 84 Punkte 82 Punkte
U17 / SV 83 Punkte 81 Punkte

Rangordnung Für die Einzelrangierung entscheiden bei Punktgleichheit die Tiefschüsse, dann das Alter U17/U21/SV/V/S/E.
Gabensatz Mindestens 60 % des Doppelgeldes.

Spezialgaben
1. Rang Prämienkarte CHF. 30.00
2. Rang Prämienkarte CHF. 20.00
3. Rang Prämienkarte CHF. 10.00

Standard 25 m
Sportgeräte Randfeuerpistolen (RF) und Zentralfeuerpistolen (CF) Ordonnanzpistolen (OP)

Scheibe 25 m Präzisionsscheibe Pistole (PP 10/50 cm)Fernrohrbeobachtung gestattet.

Schiessprogramm
1 Probeserie (5 Schüsse) in 150 Sekunden ab Kommando
2 Serien à 5 Schüsse in je 150 Sekunden ab Kommando
Rangeur Durch Einlegen des Standblattes.

Waffenstörungen
Bei bewilligten Störungen wird die ganze Serie nachgeschossen, gewertet werden die 5 schlechtesten Treffer.

Teilnahmekosten CHF. 22.00, U17/U21 CHF. 17.00 mit Munition
(OP: CHF 14.75 Kontrollgeld, CHF 2.00 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 5.25 Munition).
CHF. 19.00, U17/U21 CHF. 14.00 exkl. Munition.
(RF: CHF 14.75 Kontrollgeld, CHF 2.75 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 1.50 Sportbeitrag)

Auszeichnung Kranzkarte BSV CHF 10.00 oder Naturalgabe Wert CHF 10.00
RF OP
E/S 85 80
U21/V 83 78
U17/SV 81 76

Auszahlungsstich 25 m

Sportgeräte Kat. D: Randfeuerpistolen (RF) und Zentralfeuerpistolen (CF)
Kat. E: Ordonnanzpistolen (OP)

Scheibe
25 m Schnellfeuerscheibe ISSF, Wertungszonen 5 – 10

Schiessprogramm
1 Probeserie (5 Schüsse) in 30 Sekunden
2 Serien à 5 Schüsse in je 30 Sekunden (ohne Zeitangabe), nach jeder Serie gezeigt.

Waffenstörungen
Bei bewilligten Störungen wird die ganze Serie nachgeschossen, gewertet werden die 5 schlechtesten Treffer.

Rangeur
Durch Einlegen des Standblattes.

Teilnahmekosten CHF. 22.00, U17/U21 CHF. 17.00 mit Munition
(OP: CHF 14.75 Doppelgeld, CHF 2.00 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 5.25 Munition).
CHF. 19.00, U17/U21 CHF. 14.00 exkl. Munition.
(RF: CHF 14.75 Doppelgeld, CHF 2.75 Allg. Gebühren und Abgaben, CHF 1.50 Sportbeitrag)

Auszahlungen
Sofortige Barauszahlung während des Schiessens am Auszahlungsschalter;

E /S Kat. D und E U17 / U21 / V / SV
100 Pkte CHF. 50.- 95 Pkte CHF. 12.- 100 Pkte CHF. 50.-
99 Pkte CHF. 40.- 94 Pkte CHF. 10.- 99-98 Pkte CHF. 40.-
98 Pkte CHF. 32.- 93 Pkte CHF. 8.- 97-96 Pkte CHF. 30.-
97 Pkte CHF. 25.- 92 Pkte CHF. 5.- 95-94 Pkte CHF. 20.-
96 Pkte CHF. 18.- 91 Pkte CHF. 2.- 93-92 Pkte CHF. 10.-
91-90 Pkte CHF. 8.-
89-88 Pkte CHF. 5.-

Nachzahlungen
Erreicht die sofortige Barauszahlung weniger als 60 Prozent des Doppelgeldes, wird der gesamte Differenzbetrag bis zum Erreichen
der Gabenquote von 60 Prozent, dem Stich St. Luzi 50m zugewiesen.

Bestimmungen
Während der Dauer des Festes nicht bezogene Auszahlungen verfallen zu Gunsten des Organisators.

St. Luzi - Festsieger
Für die Rangierung zählen: Das Total Stich St. Luzi 300m + 10 % vom Auszahlungsstich 300m + Stich St. Luzi 50m + Auszahlung 25m. Zusätzlich werden 300m die Resultate Kat. A um 10%, Kat. D um 5% reduziert. Bei Punktgleichheit entscheidet das höhere Alter.
Gaben: Prämienkarten 1. Rang CHF. 75.- 2. Rang CHF. 50.- 3. Rang CHF. 25.-